Der Autoschrottplatz in Nürnberg – Praktisch und vielfältig

Autoschrottplatz Nürnberg

Ein Autoschrottplatz löst in vielen Menschen widersprüchliche Gefühle aus. Dem einen mag Angst und bange werden anhand der vielen kaputten und bizarren Gegenstände, die aus allen Ecken und Winkeln lugen, und die von vergangenen Zeiten zeugen. Die Vergänglichkeit und der Verfall im Übermaß weisen in erschreckender Art und Weise auf die Tatsache hin, dass die gegenwärtig schönen Kraftfahrzeuge irgendwann ebenfalls auf dem Autoschrottplatz landen werden. Andere mögen  beim Anblick der vielen Alt-Teile sogleich beginnen, im Kopf die noch verfügbaren Sachwerte durchzurechnen, sobald sie auf einem Autoschrottplatz sind. 

Und dann gibt es diejenigen, denen das Herz aufgeht. Sie können es gar nicht erwarten, die vielen kleinen und großen, glänzenden und verrosteten Einzelteile von ihrer Vergangenheit zu befreien um damit einen anderen Wagen aufzubereiten oder sie zu sonst etwas Nützlichem und/oder Schönem zu verwenden. Jenseits der Sympathie – und Antipathie – Schiene gilt: Ein Autoschrottplatz ist sachlich gesehen eine sehr praktische Einrichtung, wenn es darum geht, Ersatzteile für einen Gebrauchtwagen zu finden.

 

Der Wert liegt im Detail

Ein Autoschrottplatz  ist eine ideale Stätte für ein Auto, welches nicht mehr neuwertig ist, dennoch alles in allem noch ein recht guter Gebrauchsgegenstand, noch weit vom Autoschrottplatz entfernt. Dieses Auto kann gute Dienste zur Überbrückung leisten. Vielleicht muss eine festgelegte Geldsumme freiwerden, vielleicht das Studium beendet sein oder ein Kredit abbezahlt. Bis also die Voraussetzungen für die Anschaffung eines Neuwagens gegeben sind, muss das Fahrzeug durchhalten. Ärgerlich, wenn dann dieses Übergangsfahrzeug irgendeinen Hinweis darauf gibt, dass etwas kaputt ist, und es bald gar nicht mehr fahrbereit ist, wenn es nicht gleich repariert wird. Das mögen ungewohnte Fahrgeräusche oder eine zu hohe Temperatur sein. Jetzt nur keine allzu teure Reparatur, die den Neuwagen in immer weitere Ferne geraten lässt! Voll finsterer Erwartungen zieht man die günstigste Werkstatt vor Ort heran, vielleicht sogar eine Autoselbsthilfe, so man sich etwas Eigenleistung zutraut. Wird dann in der Werkstatt festgestellt, dass die Reparatur so viel kosten würde, dass es den Restwert des Fahrzeugs übersteigt, steht man vor einer schwierigen Entscheidung. Investieren wollte man in dieses Fahrzeug nichts mehr, andererseits braucht man es. Die Lösung heißt: Günstig! Natürlich wird man dieses schon etwas klapprige Fahrzeug nicht mit einem Neu-Teil ausstatten, ein gebrauchtes, jedoch gut erhaltenes, Ersatzteil tut es voll und ganz.

 

Die Rettung liegt oft auf dem Autoschrottplatz

Sinnvoll ist es, sich auf dem eingangs erwähnten Autoschrottplatz einmal umzusehen. Hier findet man durchaus Ersatzteile, die hier nicht hergehören. Eine tolle Möglichkeit ist es, ein Ersatzteil auf dem Autoschrottplatz selbst zu kaufen und dann in der Werkstatt oder der Autoselbsthilfe, die den Schaden festgestellt hat, einbauen zu lassen. Dies ist eine kostengünstige und sichere Möglichkeit. Günstige Ersatzteile können auch im Online-Handel bestellt werden. Der Autoschrottplatz ist dem Onlineversand jedoch insofern vorzuziehen, da man beispielsweise in der Autoverwertung in Nürnberg, auf Fachleute trifft, die sich wirklich mit allen Modellen auskennen. Sie können gleich sicher einschätzen, ob es sich um das richtige Ersatzteil handelt. Wie oft ist es vorgekommen, dass das lang ersehnte Stück aus dem Online-Handel dann doch nicht passte, weil man sich irgendwie in der Nummer oder Zeile geirrt hat. Das Geld ist weg, wenn man Glück hat, kann man es  auf eigenen Kosten zurück schicken und gegen ein hoffentlich passendes Teil austauschen. Ein guter Autoschrottplatz, wie die Autoverwertung in Nürnberg, hat ein großes Lager registrierter Ersatzteile vorrätig. Ein Anruf genügt dann meistens, um sicherzugehen, dass man beim Hinfahren fündig wird.